Jubiläumsabend

Wir sind überwältigt - danke an alle Freunde, die unserer Einladung gefolgt sind und am 08. September 2019 mit uns unser Jubiläum gefeiert haben.

 

Es war ein Abend voller Erinnerung, voller "Endlich-Wiedersehen", voller Freundschaft und Wertschätzung. Den Abend eröffnet haben wir unter der Leitung von unserem Kapellmeister Helmut Schuler mit dem Marsch „Jubelklänge“ von Ernst Uebel. Und dann führte uns unser Obmann Ing. Markus Comploj mit Anekdoten aus der Chronik zurück in längst vergangene Tage. Außerdem stellte er erstmals unser neues Trachtendirndl vor. Unsere Trachtenarchivarin Antonia Carotta, die heuer in etlichen Stunden die Neueinkleidung von unseren 30 Musikantinnen organisiert, präsentierte das erste fertige Dirndl.

Unser Bürgermeister Mag. (FH) Peter Neier fand dann besonders wertschätzende Worte für unseren Verein. Danke an dieser Stelle an die Gemeinde, für die wertvolle Unterstützung in unserem Jubiläumsjahr und auch für die Erfüllung unseres Traumes von einem eigenen Probelokal. Landesobmann des Vorarlberger Blasmusik Verbandes Wolfram Baldauf warf einen Blick zurück in die Vergangenheit und betonte vor allem, dass die Sonnenberger Harmoniemusik Nüziders eine der ersten Vereine Vorarlbergs waren, die Frauen zur Musik aufnahmen. Dies ist besonders unserem längstdienenden Kapellmeister Arthur Wolf zu verdanken, der dies bereits 15 Jahre vor allen anderen möglich machte. Besonders freut uns, dass von den Damen, die sich erstmals in diese Männerdomäne wagten, heute Renate Manco noch immer mit uns musiziert.

Landeshauptmann Mag. Markus Wallner lobte vor allem unsere bemerkenswerte Jugendarbeit. Viktoria Kaufmann und Lisa-Maria Frei führen die Jugendkapelle Nüziders, die mittlerweile aus knapp 40 jungen MusikantInnen besteht. Unsere Nachwuchs zeigte auch beim Jubiläumsabend mit „I will follow him“ das beeindruckende Können. And dieser Stelle dürfen wir auch die Solistinnen besonders loben. Es ist eine große Leistung vor einem so großen Publikum die Nerven zu bewahren.

 

Neben der „großen“ Musik und der Jungmusik umrahmten auch noch kleinere Ensembles der SHM den Abend – „Sax Machine“ unter der Leitung von Eric Tremuel, das Blechbläserensemble und unsere Buramusik unter der Leitung von Helmut Schuler. Der Höhepunkt war die Zugabe zum Schluss, bei der alle MusikantInnen – die SHM und die Jugendkapelle – gemeinsam den Marsch „Schloss Leuchtenburg“ darboten. Auf der Bühne, die beinahe zu klein wurde, spielten alle Altersgruppen nicht nur neben- sondern miteinander und zeigten, für was ein Musikverein steht – für Harmonie und Einklang.

Nach dem offiziellen Teil luden wir unsere Gäste zum Umtrunk ein. Es blieb genügend Zeit, alte Freunde wieder zu treffen, gemeinsam im Gespräch längst vergangene Tage wieder aufleben zu lassen, die Fotos von früher und heute in der Ausstellung und auf der Leinwand zu bewundern, unsere Trachten im Laufe der Zeit zu begutachten und auch wieder für neue Fotos zu posieren, die später zu Erinnerungen werden. Beim Gehen konnten die Gäste, die sich auf der Fotowand gefunden hatten, Bilder als schöne Erinnerungen mit nach Hause nehmen.

 

Uns bleibt jetzt vor allem "Danke" zu sagen. Vielen Dank an die Redner für Ihre lieben Worte, die mit Witz und Herz den Abend zu etwas ganz Besonderem gemacht haben. Herzlichen Dank an Kordula Ritsch und Lisa-Maria Frei, die federführend bei der Organisation dieses gelungen Abends waren. Danke allen MusikantInnen, die darüber hinaus mitgeholfen, mitorganisiert und in unterschiedlichen Ensembles mitgewirkt haben. Danke dem Team der Gemeinde, die die Getränke ausgeschenkt haben und geschaut haben, dass auch sonst alles reibungslos funktioniert. Mehr Fotos finden Sie hier.

Kommende Termine

September
  20.09.19 Quartierkonzert Siedlerweg
  29.09.19 Erntedankmesse
 
Oktober
  04.10.19 Quartierkonzert Im Hag
  19.10.19 Zeit schenken im
  Sozialzentrum St. Vinerius

November
  01.11.19 Allerheiligen
  03.11.19 Krieger Sonntag
  24.11.19 Cäciliakonzert

Dezember
  24.12.19 Weihnachtsblasen
  31.12.19 Silvesterblasen