So klingan mr 

Cäciliakonzert 2017

Am 19. November lud die Sonnenberger Harmoniemusik zum alljährlichen Cäciliakonzert in den Sonnenbergsaal Nüziders. Unter der Leitung von Helmut Schuler gaben die Musikanten ihr anspruchsvolles Programm zum Thema „Krieg und Frieden“ zum Besten. Absoluter Höhepunkt des Konzertes war das Stück „The Story of Anne Frank“ von Otto M. Schwarz. Bei diesem Stück wurde die Sonnenberger Harmoniemusik von einer Violine und einem Klavier begleitet und Passagen aus dem Tagebuch der Anne Frank wurden vorgelesen, was dem Stück das gewisse Etwas gab. Weitere Höhepunkte des Konzertes waren die Stücke „Inchon“ von Robert W. Smith, bei dem mehrere Solopassagen der Querflöte und dem Englisch Horn zu hören waren und „Highlights from Exodus“ von Ernest Gold.

 

Die Jugendkapelle Nüziders unter der Leitung von Bertram Brugger durfte auch heuer das Konzert eröffnen. Als Eröffnungsstück wählte Bertram Brugger „Fanfare and Triumph“ von James Swearingen mit dem die jungen Musikanten den Bann der Zuschauer auf sich zogen. Als zweites und ruhigeres Stück spielte die Jugendkapelle „Sarabanda“. Die Sarabande ist aus der Cembalo-Suite Nr. 4 in d-moll von Georg Friedrich Händel und wurde von Alfred Bösendorfer arrangiert. Zum Schluss spielten die jungen Musikanten den Marsch „Transformers“ von Alexander Pfluger und zeigten somit, dass sie jedes Genre beherrschen.

 

Die Sonnenberger Harmoniemusik Nüziders bedankt sich bei allen Besuchern für die freiwilligen Spenden und den herzlichen Applaus. 

Blasmusikbezirksleitung Bludenz

Große Würdigung verdienstvoller Musikanten

Ehrungsabend 2017 des Blasmusikbezirkes Bludenz / Fotoquelle: Ernst Ritsch
Ehrungsabend 2017 des Blasmusikbezirkes Bludenz / Fotoquelle: Ernst Ritsch

 Dank und Anerkennung für treue Dienste bei der Blasmusik erging beim Ehrungsabend des Vorarlberger Blasmusikverbandes an treue Musikanten der Sonnenberger Harmoniemusik Nüziders.

Margit Walser und Kordula Ritsch erhielten zum 40 jährigen Jubiläum das VBV-Ehrenzeichen in Gold. 20 Jahre führt Mag. Helmut Schuler Musikanten mit seinem Dirigentenstab durch die Welt der Blasmusik. In diesen Jahren leitete er den MV Thüringen, den MV St. Gerold, die Firobad Musig, die SHM Nüziders und ist seit 12 Jahren Bezirkskapellmeister. Die geleistete und erfolgreiche Kapellmeistertätigkeit würdigte man mit dem VBV-Kapellmeister Ehrenzeichen in Silber. Für langjährige Funktionärstätigkeit in den Reihen der SHM Nüziders konnten die ÖBV-Verdienstmedaille in Bronze Ing. Markus Comploj, Antonia Carotta und Miriam Battlogg entgegen nehmen. Kordula Ritsch erhielt die ÖBV-Verdienstmedaille in Bronze für ihre Jahrelange Funktion als Bez-Medienreferentin. Von 1962 bis 2017 war Herbert Burtscher mit Stolz Fähnrich der SHM Nüziders. Er hat das Amt des Beirates seit 1985 inne. Für seine Dienste erhielt er die ÖBV-Verdienstmedaille in Gold.

Herzliche Gratulation an alle Jubilare!

 

04.10.2017, BezMRef Kordula Ritsch